Vorlesung im Sommersemester 2017

Quantum Computing – Grundlagen der Quanteninformationsverarbeitung

(Dr. Markus Grassl)

Vorlesung, 2,5 SWS, ECTS-Studium, ECTS-Credits: 5
Zeit: dienstags, 10:00-12:00 Uhr
Ort:Seminarraum der Didaktik der Physik SR 00.732
Prüfung:mündlich, nach Vereinbarung
Anmeldung via E-Mail

Quantenrechner bieten die Perspektive, zumindest bestimmte Probleme mit einer geringeren Komplexität zu lösen als klassische Computer. Allen voran sind als Beispiele der Algorithmus von Shor zur Faktorisierung ganzer Zahlen in polynomialer Zeit sowie der Algorithmus von Grover zur Urbildsuche zu nennen.
Nach einer Einführung in das auf den Prinzipien der Quantenmechanik basierende Berechnungsmodell werden verschiedene Quantenalgorithmen genauer betrachtet. Ergänzend werden grundlegende Verfahren zur Implementierung von Quantentransformationen, Fehlerkorrektur und Fehlertoleranz besprochen. Ein weiteres Themengebiet umfasst Grundbausteine der Quantenkryptographie.

Die Vorlesung wendet sich an Studierende der Fachrichtungen Physik, Informatik, Mathematik sowie Elektrotechnik im letzten Jahr des Bachelorstudiums oder im Masterstudium. Die erforderlichen Grundlagen werden in der Vorlesung vermittelt.

Interessenten werden gebeten, per E-Mail Kontakt aufzunehmen. Sprechstunde nach Vereinbarung.



Literaturhinweise


Weitere Informationen bei:
Foto
Markus Grassl
Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts
Staudtstraße 2
91058 Erlangen
Telefon: +49 9131 7133 136
E-Mail: Markus.Grassl[at]mpl.mpg.de

Diese Seite wird betreut von
Markus Grassl
Letzte Änderung: 24.07.2017